Image
CATAN Header
Image
CATAN Header
CATAN Weltmeisterschaft

2018 - Köln / Deutschland

Am 24. und 25. November 2018 trafen sich die besten CATAN Spieler der Welt in Köln um die Weltmeisterschaft auszutragen. Dabei kämpften Brettspielstrategen aus 46 Ländern um den Titel. Quetzal Hernandez aus Mexiko setzte sich gegen die internationale Konkurrenz durch und holte den begehrten ersten Platz. 

Im Finale standen sich der Deutsche Markus Heinze (29) aus Berlin, Quetzal Hernandez (34) aus Mexiko, Jan Christoph Hajek (38) aus Dänemark und José Miguel Ferrario Parrado (32) aus Kolumbien gegenüber. Silber ging an Kolumbien, Bronze sicherte sich Deutschland. Das Finale war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, in dem eineinhalb Stunden gesiedelt, gehandelt und gebaut wurde.

Image
CATAN World Championship 2018 Cologne Winner

CATAN WM 2018 - Endergebnis

Nationenwertungen
Platz Land Punkte
1 Mexiko 40
2 Kolumbien 35
3 Deutschland 32
4 Dänemark 30
5 Lettland 28
6 China 27
7 Polen 26
8 Slowenien 25
9 Portugal 24
10 Moldavien 23
11 Rumänien 22
12 Japan 21
13 Niederlande 20
14 Kanada 19
15 Tschechische Republik 18
16 Spanien 17
17 Litauen 16
18 Bulgarien 15
19 Finnland 14
20 Argentinien 13
21 Bulgarien 12
22 Vereinigte Staaten von Amerika 11
23 Estland 10
24 Griechenland 9
25 Türkei 8
26 Libanon 7
27 Großbritannien 6
28 Vietnam 5
29 Russland 4
30 Frankreich 3
31 Israel 2
32 Schweden 1
Spielerwertungen
Platz Name Land
1 Quetzal Hernandez Mexiko
2 José Miguel Ferrario Parrado Kolumbien
3 Markus Heinze Deutschland
4 Jan Christoph Hajek Dänemark
5 Kristofers Ritovs Lettland
6 Chan Chi Wai China
7 Mateusz Gusciora Polen
8 Matjaz Kozamernik Slowenien
9 Ricardo Jorge Gomes Portugal
10 Andrian Coșciuc Moldavien
11 Maxim Daniel Rumänien
12 Ryotaro Inutsuka Japan
13 Julius de Jong Niederlande
14 Alan Cole Kanada
15 Jakub Vaňátko Tschechische Republik
16 Jordi Baraut Spanien
17 Žilvinas Speteliūnas Litauen
18 Todor Petrov Bulgarien
19 Tiina Vesala Finnland
20 Damian Medvedofsky Argentinien
21 Georgi Georgien Bulgarien
22 Jerry Tong Vereinigte Staaten von Amerika
23 Fanny-Dhelia Pajuste Estland
24 Sergejs Gorškovs Lettland
25 Ho Man Lam China
26 Tomáš Uhl Tschechische Republik
27 Pedro Miguel Camões da Silva Santos Portugal
28 Andreas Stavrou Griechenland
29 İbrahim Haras Türkei
30 Tarek Kanaan Libanon
31 Will Cavaretta Vereinigte Staaten von Amerika
32 Parminder Thindal Großbritannien
33 Phúc Đào Thanh Vietnam
34 Dmitrii Pliusnin Russland
35 Jacques Servais Frankreich
36 Niv Heled Israel
37 David Nordlundh Schweden
38 Chaiwat Lertcumpeesil Thailand
39 Tomas Milašauskas Litauen
40 Lech Olczak Polen
41 Rune R. Petersen Dänemark
42 Gerrit Mes Südafrika
43 Sebastián Andrés Berrios Donoso Chile
44 Joe Williams Großbritannien
45 Corinne Gasser Schweiz
46 Evaldas Rutkauskas Litauen
47 Lorenzo Tedone Italien
48 Angel Estrada Mexiko
49 Oscar Brenes Costa Rica
50 Erik Peinar Estland
51 Marko Pokrajac Serbien
52 Wesley Stroop Belgien
53 Pavel Mishanov Russland
54 Michaela Wolff Deutschland
55 Martin Dijkhuijsen Niederlande
56 Karl Verheyden Belgien
57 Rozzana Loaiza Flower Peru
58 Balazs Gyongyosi Ungarn
59 Andreas Hainy Österreich
60 Christian Giroud Frankreich
61 Torstein Aase Johnsen Norwegen
62 Tatar Adrian Rumänien
63 Vincent Daccache Libanon
64 iWlliam Spear Vereinigte Staaten von Amerika
65 Nathan Johns Australien
66 Symeon Panagiotoglou Griechenland
67 Ting-Wei Zhuang Taiwan
68 Zainab Tahir Vereinigte Arabische Emirate
69 Nathan McCarthy Kanada
70 Simon Engmalm Schweden
71 Jesus Gayoso Cuesta Spanien
72 Joshua Chong Kah Leong Malaysia
73 Carly Matthews-Lynch Irland
74 David Cordover Australien
75 Vujadin Jankovic Serbien
76 Dorottya Mohacsi Ungarn