Die offizielle Website zu Die Siedler von Catan

Erscheinungsjahr: 2003

Die Siedler von Catan –
Das Kartenspiel:
Barbaren & Handelsherren

 
Die Siedler von Catan – Das Kartenspiel: Barbaren & Handelsherren

Kämpfer und Kaufleute
Das Themenset „Barbaren & Handelsherren“ war ab 2004 in der Erweiterung „Kämpfer und Kaufleute“ erhältlich.

Über das Spiel

Düstere Zeiten auf Catan! Wilde Barbaren bedrohen das Land. Jetzt heißt es Ritter aufstellen, um die Horden abzuwehren. Wer über die Barbaren siegt, darf mit einem Triumphbogen zusätzliche Siegpunkte einheimsen. Trotz der permanenten Bedrohung blüht der Handel auf Catan und Handelsherren bauen Residenzen, was dauerhafte Spielvorteile schafft: So reduziert der Münzhandelsherr die Kosten von Rittern und der Papier-Handelsherr verhilft seinem Fürstentum zu Beginn jedes Zuges zu einem beliebigen Rohstoff. Der blühende Handel ist jedoch nur mit Handelsflotten möglich, die mit dem Flaggschiff endlich einen effizienten Schutz vor gegnerischen Kaperflotten und dem Bürgerkrieg erhalten.

Kartentexte

Exemplarische Kartentexte

Johanna die Kriegerin

Johanna die Kriegerin
Gegnerische Kanonen und Drachen zählen nur 2 Stärkepunkte.

Eryn der Druide

Eryn der Druide
Sie erhalten so viele beliebige Rohstoffe, wie Ihr Gegner mehr Siegpunkte als Sie besitzt.

Barbarenüberfall

Barbarenüberfall
Wer mehr Einheiten hat, als die Barbaren stark sind, siegt.

Triumphbogen

Triumphbogen
Nach jedem Sieg über die Barbaren dürfen Sie den Triumphbogen 1 Siegpunkt höher drehen.

Entwicklungsgeschichte

Ich begann mit der Entwicklung dieses Sets im Frühjahr 2002. Es war mein Hauptziel, das Turnierspiel besser auszubalancieren und die strategische Vielfalt bei der Zusammenstellung von Turnierdecks zu erhöhen. Thematisch sollte sich das Deck an die Brettspielerweiterung „Städte und Ritter“ anlehnen. Bald hatte ich meine erste Kartenliste zusammengestellt. Allerdings kamen mir starke Zweifel, ob ich alleine diesen Kraftakt zufriedenstellend für alle Fans des Spiels bewältigen konnte. Ich kannte damals schon Dr. Reiner Düren, Jochen Schellenberger und Iris von der Heide von Catan-Treffen. Ich wusste, dass alle drei engagierte, sehr gute und auch sympathische Kartenspieler waren. Also fragte ich sie, ob sie Lust hätten, mich bei der Entwicklung zu unterstützen. Die drei waren dabei und über ihre Empfehlungen kamen noch Dr. Katharina Fenner, Peter Steinert und Thilo Knoblich mit ins Boot des Entwicklungsteams.

Wir waren jetzt „7“, was in Catan ja ein gutes Omen ist. Ich schickte dem Team meine erste Liste. Was nun in den folgenden Monaten passierte, kann ich im einzelnen nicht beschreiben, da es Bücher füllen würde. Jede einzelne Karte wurde diskutiert, neue Ideen wurden geboren. Das Entwicklungsteam war natürlich bei manchen Karten oft gespalten. Es wurde dann abgestimmt, die Abstimmung durch eine neue Idee wieder nichtig gemacht, neu diskutiert und irgendwann hatten wir schließlich für jede Karte einen Kompromiss gefunden. Als wir dann im November das Gefühl hatten, dass wir mit dem Testen beginnen konnten, bastelten mein Sohn und ich 14 Sets und verschickten sie an die Mitglieder des Teams. Nun folgten unzählige Tests mit den neuen Karten, Schwächen wurden erkannt und ausgemerzt. Karten wurden verworfen, neue Ideen geboren. Insgesamt dauerte die Entwicklungsarbeit an diesem Set ein Dreivierteljahr.

Es war eine echte Teamarbeit. Von meiner ursprünglichen Liste haben übrigens nur drei oder vier Karten die gemeinschaftliche Entwicklungsarbeit unverändert überstanden. Alle anderen wurden modifiziert und nicht wenige neue Karten-Ideen kamen vom Entwicklungsteam. Nun, mir hat kaum je eine Spielentwicklung so viel Spaß gemacht wie diese. Sie war ungemein spannend oft sehr tiefsinnig und verlief in einer sehr freundlichen und konstruktiven Atmosphäre. Deshalb bin ich nicht nur sehr zufrieden mit diesem neuen Set, weil ich es für sehr gelungen halte, ich bin auch sehr glücklich über diese tolle Zusammenarbeit. Dafür danke ich den Mitgliedern des Entwicklungsteams aus vollem Herzen.

Klaus Teuber

Zugehörige Blogbeiträge

Die Reform des Kartenspiels 2010 – Teil 2 (29.01.2010)