Die offizielle Website zu Die Siedler von Catan

Erscheinungsjahr: 2004

Abenteuer Catan:
Candamir – Die ersten Siedler

 
Candamir – Die ersten Siedler

Über das Spiel

Jeder Spieler erhält einen Charakter mit individuellen Fähigkeiten (1) und schlüpft damit in die Rolle eines mittellosen Siedlers, der es auf Catan zu Wohlstand und Ansehen bringen möchte.

Der Spielplan ist in Felder unterteilt und zeigt einen Ausschnitt der von den Siedlern entdeckten Insel Catan. Wir sehen Grasland, das von Wald im Westen und Gebirge im Osten begrenzt wird. Im Grasland liegt das Dorf der ersten Siedler (2).

In der große Dorfansicht links sind Listen mit Wünschen der Dorfbewohner abgebildet (3). Gewünscht werden Waren wie Schwerter, Truhen und Pergamentfenster sowie Rinder und Bergziegen.
Erfüllt ein Spieler einen dieser Wünsche, markiert er ein entsprechendes Listenfeld mit einem Siegpunktstein. Wer zuerst seine 10 Siegpunktsteine platzieren kann, gewinnt das Spiel. Um zu Waren, Rindern oder Bergziegen zu kommen, wandern die Spieler mit ihren Figuren auf dem Spielplan zu selbst festgelegten Zielen.

Candamir - Spielmaterial

Die Wanderung

Ein Spieler startet eine Wanderung im Dorf. Er sieht sich zunächst 2 sechseckige Zielkärtchen an (4) und belegt dann ein beliebiges mit seinem Zielstein (5). Nun versucht er dieses so markierte Kärtchen auf möglichst kurzem Weg zu erreichen.
Er zieht seine Figur von Feld zu Feld. Je nach Kondition beträgt seine Zugweite bis zu 4 Felder. Vor jedem Zug deckt er eine Wegekarte (6) auf. Auf jeder Wegekarte sind 4 Richtungspfeile abgebildet. Zieht ein Spieler mit seiner Figur auf dem Plan in eine Richtung, muss er das Ereignis bestehen, das auf der Wegekarte in der gleichen Richtung zu sehen ist.
Ereignisse können zum Beispiel Bären, Wölfe oder Schlangen sein, die bekämpft werden müssen.

Wer ein Ereignis bzw. einen Kampf besteht, erhält eine Belohnung. Wer nicht erfolgreich ist, verliert Kondition, was eine Verkürzung seiner Zugweite zur Folge hat. Je besser ein Spieler die Fähigkeiten seine Charakters ausbildet, desto höher sind seine Chancen, Ereignisse zu bestehen und besonders die schwierigeren Abenteuerkarten (7) zu meistern.

Hat ein Spieler sein Zielkärtchen erreicht, erhält er die Belohnung, die auf der verdeckt liegenden Seite des Kärtchens abgebildet ist. Belohnungen können Rohstoffe (Erz, Holz oder Fell), Rinder, Bergziegen oder Erfahrungspunkte sein. Rohstoffe werden zur Herstellung von Waren benötigt. Mit Erfahrungspunkten werden die Charakterfähigkeiten verbessert.

Bauen und Brauen

Anstatt einen Zielstein zu setzen und zu wandern, kann ein Spieler auch im Dorf bleiben und mit seinen Rohstoffen eine Ware herstellen (bauen) oder mit Pilzen, Kräutern und Honig, die er auf seiner Wanderung gefunden hat, nützliche Tränke brauen.
So bewirkt ein Heiltrank die Steigerung der eigenen Kondition (Zugweite), während 1 Met die Kondition der Mitspieler schwächt.

Spieleinführung mit Prof. Easy

Bilder vom Spiel

  • Candamir – Die ersten Siedler
  • Candamir – Die ersten Siedler
  • Candamir – Die ersten Siedler
  • Candamir – Die ersten Siedler
  • Candamir – Die ersten Siedler
  • Candamir – Die ersten Siedler

Tipps zum Spiel

Tipp 1:

Wenn Sie sich mit Ihrer Figur in Richtung Ihres Ziels bewegen, sollten Sie in der Regel versuchen, so schnell wie möglich dort anzukommen. Nun können auf dem direkten Weg zu Ihrem Ziel natürlich wilde Tiere lauern. Sind Sie zu vorsichtig, riskieren Sie zwar keinen Konditionsverlust, müssen dann aber Umwege in Kauf nehmen. Dadurch kommen Sie weniger schnell zu Rohstoffen oder Erfahrung als Ihre Mitspieler. Also lieber mal „Augen zu und durch“. Letztlich ist der Verlust von Kondition infolge eines Schlangenbisses oder einer Ohrfeige von einer Bärentatze nicht so tragisch. Die Kondition lässt sich durch selbstgebraute Heiltränke wieder aufbessern. Im schlimmsten Fall setzen Sie eine Runde aus und besitzen, wenn Sie erneut an der Reihe sind, wieder die höchste Konditionsstufe.

Tipp 2:

Wenn Sie nur noch Kondition "1" oder 2" besitzen, kein Heiltrank zur Verfügung steht und ihr Ziel weiter entfernt liegt, ist es oft effektiver, freiwillig auszusetzen und im nächsten Zug mit "aufgefüllter" Kondition weiter zu wandern.

Tipp 3:

Bisweilen können sich auch Umwege lohnen. Wenn Sie beispielsweise mit Kondition 4 vor ihrem Zielfeld stehen, und auf das Zielfeld ziehen, verschenken Sie 3 Züge. Besonders dann wenn Ihr Charakter stärker geworden ist, lohnt ein Umweg zum Ziel. Bestimmt finden Sie noch die eine oder andere Naturalie oder können sich einem lukrativen Abenteuer stellen.

Tipp 4:

Wenn Sie 3 oder 4 Naturalien besitzen, überlegen Sie sich, welche Tränke Sie brauen möchten. Sammeln Sie dann auf Ihrer Wanderung nur noch die Naturalie(n), die Sie zum Brauen dieser Tränke benötigen. Wenn Sie beispielsweise 3 Karten "Kraut" besitzen, nehmen Sie kein viertes Kraut auf. Warten Sie dann lieber auf Honig oder einen Pilz.

Tipp 5:

Unterschätzen Sie nicht die Charaktereigenschaft „Charisma“! Zwar lassen sich die wilden Tiere nicht von Charisma beeindrucken und auch Candamir lässt das schönstes Lächeln kalt. Aber für das Bestehen der auf Karten beschriebenen Abenteuer ist in vielen Fällen ein guter Charismawert unverzichtbar. Wer viele Abenteuer besteht, erhält mehr Rohstoffe, Erfahrung und Tränke als seine Mitspieler und hat gute Chancen, den Sondersiegpunkt "Held Catans" zu erringen.

Tipp 6:

Bauen oder Brauen Sie nur, wenn Sie genügend Rohstoffe bzw. Zutaten besitzen, um mehrere Waren und/oder Tränke auf einmal herzustellen. Wenn Sie jedesmal im Dorf bleiben, um nur eine Ware herzustellen oder einen Trank zu brauen, verlieren Sie zuviel Zeit.

Charakter-Editor

Der Candamir Charakter-Editor

linktext
Wenn Sie nicht immer nur als Leif, Britta oder Ansgar die catanischen Auen durchstreifen wollen, laden Sie sich den Candamir-Editor herunter und gestalten Sie mit ihm Ihren eigenen individuellen Charakter! Auf einer Blanko Charakterkarte können Sie Ihr Bild, Ihren Namen und bis zu 3 von etwa 40 verschiedenen Fähigkeiten einfügen. Anschließend drucken Sie die Karte einfach aus.

Das PDF-Dokument “Der Candamir Editor” informiert Sie über die Regeln, die dem Editor zugrunde liegen und gibt Ihnen eine Übersicht über alle verfügbaren Fähigkeiten.

Tipp: Bevor Sie individuelle Charakterkarten einsetzen, sollten Sie vorher unbedingt 2 bis 3 Partien mit den dort vorgegebenen Charakteren spielen.

Sie haben die Wahl: Wenn Sie Microsoft Windows 98/ME/2000/XP oder neuer verwenden, können Sie das Windows-Installationsprogramm herunterladen und den Editor auf Ihrem PC installieren.
Für weitere Fragen konsultieren Sie bitte das PDF-Dokument.


Alternativ können Sie auch online ohne Installation Karten erstellen. Klicken Sie hier, um den Editor zu öffnen: Er funktioniert auf allen gängigen Betriebssystemen und Browsern.

Neue Zielkärtchen

Neue Rückseiten für die Zielkärtchen „3“ und „4“ im Spiel Candamir

Für Candamir ist eine Spieldauer von ca. 30 Minuten pro Mitspieler angegeben. Diese Spieldauer ist ein Mittelwert, der auf Grund zahlreicher Testsspiele mit erfahrenen und unerfahrenen Spielern ermittelt wurde. In unseren Tests haben Spieler, die das Spiel mehr als 3 mal gespielt haben, im Viererspiel meist nur wenig mehr als 1 ½ Stunden benötigt.

Einige Kritiken bemängeln eine zu lange Spieldauer von Candamir. Teilweise soll das Spiel bis zu 3 Sunden gedauert haben. Dies kann vorkommen, wenn die Spieler unerfahren sind, unnötig weite Wege laufen oder zögerlich und unentschlossen spielen.

Für alle, die sich eine kürzere Spieldauer wünschen, stellen wir den Download neuer Rückseiten für die Dreier- und Vierer- Zielkärtchen bereit.
Alle neuen Rückseiten besitzen einen Rohstoff mehr. Dadurch wird schneller gebaut und die Spieldauer verkürzt sich um ein Drittel. Wer also bisher im Spiel zu viert 3 Stunden für eine Partie benötigt hat, wird mit den neuen Rückseiten nur noch 2 Stunden benötigen.

Laden Sie sich die neuen Rückseiten herunter, schneiden Sie diese aus und kleben Sie sie – wie im Dokument angegeben - auf die entsprechenden Zielkärtchen.

Pressestimmen

Anders als bei dem weithin bekannten "Siedler von Catan" rücken in diesem neuen Spiel Einzelcharaktere in den Fokus. Die geschickt umgesetzte Simulation des entbehrungsreichen Siedlerlebens schafft zusätzlich eine stimmungsvolle Atmosphäre, die nicht zuletzt den Wiederspielreiz auf ein hohes Level treibt.

Münstersche Zeitung

Ein schönes Spiel für lange Herbstabende.

Bus - Berlins Universelles Studentenmagazin

Candamir, der jüngste Spross der Siedler-Familie, ist erfrischend anders als seine Vorgänger, macht aber genau so viel Spaß.

NDR

"Candamir" entführt die Spieler in die Welt der ersten Siedler und lässt die Abenteuer, Gefahren und Herausforderungen im Leben dieser Pioniere hautnah miterleben.

Nordwest Zeitung

Der Einstieg und die Regeln wirken anfänglich etwas kompliziert. Ist man mal drinnen im Abenteuer, ist ein hoher Spaßfaktor garantiert.

HR

Reizvolles Rollenspiel: Man muß nicht "Siedler-Experte" sein, um "Candamir" zu genießen. Es stammt von Catan-Erfinder Klaus Teuber, spielt auf derselben Insel - doch das war's schon an Gemeinsamkeiten.

WAZ

Ein fesselndes Spiel, das man auf die unterschiedlichsten Arten gewinnen kann - und natürlich auch verlieren. In den Testrunden war der Sieg so oft zum Greifen nah, um dann doch noch durch einen besonders geschickten Schachzug der Mitspieler vereitelt zu werden. Spannung pur bis zum Schluß - ein Genuß für jeden Brettspieler.

Frankenpost

Zugehörige Blogbeiträge

Die Wikinger und Catan (16.06.2009)