Die offizielle Website zu Die Siedler von Catan

Kombination „Die Flüsse von Catan“ mit „Städte & Ritter“

  • Spielbar
  • Gründungsphase: Baut ein Spieler in dieser Phase seine Stadt am Fluss, erhält er dafür ebenfalls 1 Gold. (Dies gilt nur für den Bau der ersten Stadt in der Gründungsphase!)
  • Mit Gold kann man nur Rohstoffe, aber keine Handelswaren kaufen. (Aber natürlich kann man Handelwaren gegen Gold eintauschen.)
  • Auch mit Städte & Ritter gilt: Gold ist kein Rohstoff – und keine Handelsware. Daraus folgt, dass Gold von Fortschrittskarten, insb. den gelben Fortschrittskarten, niemals betroffen ist und Gold auch nicht über das Aquädukt erhalten werden kann.
  • Ritter: Ritter behandeln Brücken wie Straßen. D.h. sie bewegen sich über Brücken als wäre es Straßen.
  • Ein Spieler, der durch die Barbaren eine Stadt verlieren soll, kann sich durch Zahlung von 5 Gold von der Zerstörungswut der Barbaren freikaufen. Dies ist sehr viel Gold und bedeutet für den Spieler u.U. den dauerhaften Status als Armer Siedler. Daher ist diese Option mit Vorsicht zu genießen.
  • Diplomat: Mit der Karte „Diplomat“ können keine Brücken entfernt, umgesetzt oder eingesetzt werden. Wird mit dem „Diplomat“ eine eigene oder fremde Straße am Fluss entfernt, muss der Besitzer hierfür ein Gold abgeben. Wird eine eigene Straße abseits vom Fluss entfernt und am Fluss angelegt, so erhält man 1 Gold, als ob man die Straße regulär gebaut hätte. Daraus folgt, dass man eine Straße vom Fluss auf ein anderes Feld am Fluss umlegen kann, ohne dafür 1 Gold abzugeben, da man dieses gleich wieder zurück erhält.
  • Intrige: Diese Karte kann auch eingesetzt werden, wenn eine eigene Brücke an die Kreuzung mit dem zu vertreibenden Ritter angrenzt.