Die offizielle Website zu Die Siedler von Catan

Die neue Erweiterung zu „Die Siedler von Catan“ – Teil 2

 
12. Dezember 2012
Klaus Teuber

Teil 2: Von Hafensiedlungen, Schiffen und Siedlern

Für das Spiel mit der Erweiterung werden die Würfel, die Siedlungen, die Straßen, die Rohstoffkarten, einige Landschaftsfelder inklusive Zahlenchips sowie die Rahmenteile des Basisspiels benötigt. Mit den zusätzlichen Rahmenteilen der Erweiterung lassen sich unterschiedlich große Szenarien aufbauen.

Kleinstmögliches Szenario

Die Abbildung zeigt das kleinste mögliche Szenario. Damit der Aufbau nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt, wird die Fläche innerhalb des Rahmens mit Meerplatten (zusammenhängenden Meerfeldern) ausgelegt. Dadurch entstehen drei Bereiche. Links, im hellgelben Bereich, wird mit einem Teil der Landschaftsfelder des Basisspiels die Startinsel aufgebaut. In den beiden rechten, zu entdeckenden Gebieten werden verdeckt Felder der Erweiterung ausgelegt.

Die beiden unentdeckten Gebiete des kleinsten Szenarios fassen 16 unbekannte Felder, während beim größten Szenario 32 Felder auf ihre Entdecker warten.

Ein Schiff

Um zu entdecken, werden Schiffe benötigt. Ihr Bau kostet ein Holz und eine Wolle. Zur Aufgabe der Schiffe gehört nicht nur die Erkundung von unbekannten Gewässern. Sie dienen auch dem Transport von Spielfiguren. In jedes Schiff passen entweder 2 kleine Spielfiguren oder eine große Spielfigur.

Der aufmerksame Leser wird sich vielleicht gefragt haben, warum ich bei der Aufzählung des benötigten Materials aus dem Basisspiel die Städte nicht erwähnt habe. Das tat ich mit voller Absicht, da in der neuen Erweiterung der Stadtbau nicht vorgesehen ist.

Eine Hafensiedlung

Stattdessen können Siedlungen an der Küste mit 2 Getreide und 2 Erz zu Hafensiedlungen ausgebaut werden. Eine Hafensiedlung zählt zwar zwei Siegpunkte wie eine Stadt, allerdings gibt es nur 1 Rohstoff, wenn die Zahl einer angrenzenden Landschaft gewürfelt wird.

Eine Hafensiedlung besteht aus einer Häusergruppe mit einem vorgelagerten Hafenbecken. Das Hafenbecken bietet – wie das Schiff – Platz für entweder eine große Spielfigur oder zwei kleine Spielfiguren.

Ein Siedler

Zu den großen Figuren gehören die Siedler, von denen jedem Spieler zwei zugeteilt werden.

Der Bau eines Siedlers kostet die gleichen Rohstoffe wie der Bau einer Siedlung. Wer einen Siedler gebaut hat, stellt ihn in das Hafenbecken einer Hafensiedlung oder auch gleich in ein angrenzendes Schiff.

Natürlich ist es die Aufgabe der Siedler, neue Siedlungen im entdeckten Gebiet oder auch auf der Heimatinsel zu gründen. Da Spielfiguren aber grundsätzlich nicht über Land gezogen werden dürfen, ist ein Siedler immer auf ein Schiff angewiesen, das ihn abholt und in seine neue Heimat befördert.

Hafensiedlung mit Schiff und Siedler

Klaus Teuber



Zugehörige Spiele

Kommentare

Erstmal möchte ich sagen, wie sehr ich mich auf die neue Erweiterung freue als großer Catan-Fan und die neuen Mechaniken hören sich für mich sehr gut und dynamisch an, erinnert an 'Kolonien' und 'Schokoladenmarkt'. Eine Frage dazu: können diese Siedler also nur mittels Schiff bewegt werden? Warum nicht auch über Straßen oder zB mit eigenen Kutschen?
Mir gefällt das sehr. :-)
Ich hoffe es gibt eine Adaptionsmöglichkeit für das "richtige" Catan mit den Holzfiguren!
Hört sich wirklich interessant an. Allerdings hoffe ich, dass zum Einen die Fans der HolzspielerInnen und zum anderen die InhaberInnen eines Siedler-Waben-Tisches (freie Meerfelder) Berücksichtigung beim Spielzubehör finden!
Die bisheringen Infos bedeuten für mich: MUSS ich haben :-)
Ich denke, es wird eine Herausforderung werden, diese Erweiterung mit den vorhandenen (ausgenommen Seefahrer) zu kombinieren. Aber erstmal die Szenarien abwarten... Keine Städte erzwingt ja schon einmal ein gründliches Nachdenken über Städte und Ritter. Die Varianten aus Händler und Barbaren könnten funktionieren, wobei der Barbarenüberfall mit der Inaktivierung der Küstensiedlungen wohl ganz schön hart wäre. Als Holzenthusiast werde ich wohl - solange es keine offiziellen Holzfiguren gibt - für den Laderaum kleine Holzplättchen unter ein paar Seefahrerschiffe kleben, und für die Hafensiedlungen entweder klassische Städte oder aber die Siedlungen aus dem Wikinger-Figurensatz oder die Kontore aus Aufbruch der Händler auf ebensolche Plättchen stellen. Die auf die Schiffe angewiesenen Siedler entsprechen den Kolonieschiffen aus Sternenfahrer, die sich auch nicht über Kurzstreckenflüge in den Planetensystemen ausbreiten konnten. Die Besiedelung der Startinseln wird ja wohl klassisch über Straßen erfolgen. Das Spiel wird jedenfalls in meiner Sammlung landen und wahrscheinlich - wie alle Vorgänger - auch modifiziert, kombiniert und erweitert werden.
Gero Zahn
Vielen Dank für die Rückfragen, die wir gerne beantworten möchten: 1. Während der Entwicklungsphase hat sich ergeben, das das Überland-Transportieren die Komplexität stark erhöht hätte, und dabei das Hauptspielement, den Transport mit Schiffen, beeinträchtigt hätte. Daher wurde darauf verzichtet. 2. Es wird im Catan Shop Viking-Holzfiguren für „Entdecker & Piraten“ geben. 3. Wen die unterschiedlichen Illustrationen der Landschaftsfelder nicht stören, der kann durchaus das Basisspiel der Holz-Edition mit „Entdecker & Piraten“ kombinieren. Hierfür werden aber auf jeden Fall die Rahmenteile der 2. oder 3. Edition benötigt, die sich im Catan Shop nachkaufen lassen. 4. Auf eine Kombinierbarkeit von „Entdecker & Piraten“ mit „Städte & Ritter“ wird voraussichtlich im letzten Blog-Beitrag dieser Reihe eingegangen.
Sehr schön, da hat man als Catan-Fan wieder etwas, worauf man sich freuen kann. Gut auch, dass es zur Edition der Wikinger-Holzfiguren passende Holzfiguren geben wird, wäre ja auch schade gewesen, wenn nicht. Gespannt bin ich darauf, wie das Ganze funktionieren wird und wie sich die neue Erweiterung mit den bisherigen kombinieren lässt.
Sehr schön, meine Spielerunde freut sich schon sehr auf die Erweiterung :)! Von Schiffen, die Waren transportieren können, träumen wir schon lange. Freue mich ebenfalls über die vielen Nachfragen, der Holz-Editions-Freunde; es wäre zuschade gewesen, wenn keine Holzteile zur Verfügung gestellt würden.
Hallo zusammen, ich sehe grade auf den Darstellungen die "Puzzleartigen" Außenteile des Spielfeldes - ich habe mir die Jubiläumsausgabe von Catan gekauft und da gibt es diese puzzleartigen Außemteile ja nicht (wie es beim Basisspiel ja der Fall ist.) Ist es denn möglich, diese Erweiterung auch mit der Jubiläumsausgabe zu spielen oder geht das nicht?
Gero Zahn
@Martin Du benötigst auf jeden Fall die Rahmenteile, die Du aber auch einzeln im Catanshop kaufen kannst.
Hello, excuse me for talking English but my Deutsch is very poor :D What I was wondering: will this new expansion be compatible with the old 999games/kosmos wooden versions? Thank you. Best regards, Alessandro
Dr. Reiner Düren
@Alessandro: To play with the wooden versions, you need the extra frames which can be purchased from the Catan-Shop. But you have to tolerate that the hex fields of the starting island and the discovered land look different.

Neuen Kommentar schreiben