Die offizielle Website zu Die Siedler von Catan

Was ist eigentlich das „Catan-Wochenende“?

 
13. November 2009
Gero Zahn

„Und, was machst Du kommendes Wochenende?“ „Ach, da bin ich beruflich auf einer Tagung.“

Hier und da sehe ich davon ab, die exakte Bezeichnung „Catan-Wochenende“ zu nennen. Denn selbst diejenigen, die im Prinzip wissen, womit ich mein Geld verdiene, können sich wenig darunter vorstellen. Daher nutze ich die Gelegenheit, hier im Catan-Blog eine entsprechende Referenz für zukünftige Rückfragen zu platzieren.

Das Catan-Wochenende wird seit 1998 vom Kosmos-Verlag veranstaltet, damals noch exklusiv als Mitgliedertreffen des dereinst noch existierenden „Siedler-Clubs“. Mit dessen Auflösung 1999 wurde daraus ein offenes Catan-Wochenende für alle Interessierten, und seit jenem Jahr findet es traditionell jedes Jahr aufs Neue im Hotel Faerber-Luig im ländlichen Lennestadt-Bilstein im Kreis Olpe statt – mitten im Herzen des Sauerlandes, in jeder Himmelsrichtung weit ab von der jeweils nächstgelegenen Autobahn.

Faerber Luig blog Was ist eigentlich das „Catan Wochenende“?

Hotel Faerber-Luig in Lennestadt-Bilstein

Viele Catan-Fans wissen gar nichts von der Veranstaltung, obwohl sie außer durch Mundpropaganda auch über die Kosmos-Webseite und den Newsletter beworben wird.

Kernveranstaltung des Catan-Wochenendes ist das große Catan-Brettspiel-Turnier, an dem jeder der Anwesenden teilnehmen kann (aber nicht muss). Gewöhnlich werden im Laufe des Samstags drei verschiedene Catan-Spiele oder -Szenarien gespielt, üblicherweise die jeweilige Neuerscheinung und mindestens ein „Klassiker“ wie z.B. „Städte & Ritter“.

Spielrunde blog Was ist eigentlich das „Catan Wochenende“?

Klaus Teuber nimmt am Catan-Brettspiel-Turnier teil

Auch Klaus Teuber nimmt jedes Jahr höchstselbst am Turnier teil, somit besteht für jeden Teilnehmer die reelle Chance, den Autor persönlich in dessen ureigener Schöpfung zu bezwingen. Darüber hinaus finden sich seit ein paar Jahren bereits am Freitag Spielwillige für das Catan-Kartenspiel-Turnier zusammen.

Die Turnier-Bestplatzierten gewinnen wertvolle Sachpreise, die am Sonntagvormittag direkt ausgehändigt werden. Sollte, was durchaus vorkommt, Klaus auf dem Siegertreppchen stehen, stiftet er seinen Gewinn – mal an den jüngsten, mal an den letztplatzierten Spieler. Die Turnierteilnahme lohnt sich also auf jeden Fall.

Siegerehrung blog Was ist eigentlich das „Catan Wochenende“?

Preisverleihung bei der Turnier-Siegerehrung

Neben dem Turniergeschehen bleibt natürlich auch Zeit für „freies Spiel“. Der Kosmos-Verlag bringt zu diesem Zweck seit dem Jahr 2000 viele andere Spiele aus seinem Portfolio mit. Die somit ausgepackten, bereits bespielten Exemplare werden am Sonntag kurz vor der Abreise zum Teil deutlich unter dem Listenpreis an die Anwesenden abgegeben.

Als besonders exklusives Angebot stehen auch Spiele-Prototypen zum Testspiel bereit, die noch nicht im Handel sind und die somit quasi einem „halböffentlichen Betatest“ unterzogen werden. Die zugehörigen Spielautoren sind brennend an den Rückmeldungen der Testspieler interessiert, daher darf und soll jeder Spieler im Anschluss an seine Partie einen Fragebogen ausfüllen. Mitunter kommt es vor, dass das jeweilige Spiel im darauf folgenden Jahr aufgrund der Testberichte mit deutlich angepasster Spielmechanik in den Handel kommt – oder, bei extrem vernichtenden Kritiken, direkt im Giftschrank verschwindet und niemals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Turnierspiel blog Was ist eigentlich das „Catan Wochenende“?

Turnierspiel

Mitglieder der Catan Onlinewelt kommen ebenfalls auf ihre Kosten: Zusammen mit den COW-Moderatoren und uns Catan GmbH-lern findet an einem der Abende eine offene Diskussionsrunde statt, zu der alle Interessierten eingeladen sind. Neben einem Rückblick auf die Ereignisse des vergangenen Jahres verkünden wir bei dieser Gelegenheit exklusiv die groben Pläne für das kommende Jahr. Dabei diskutieren wir natürlich ebenfalls gerne über vorgebrachte Wünsche und Verbesserungsvorschläge.

Und sonst? Wer etwa als Ehepartner mit anreist und nicht ganz so spielbegeistert ist, findet rund um das Hotel herum eine wunderschöne, per Wanderschuh zu erkundende Landschaft – und in dessen Keller eine Wellness-Landschaft mit Pool, Sauna und Massageliege. Man muss also beileibe kein Catan-Enthusiast sein, um in Bilstein ein wundervolles Wochenende zu verbringen – obwohl es natürlich ungemein hilfreich ist.

So weit, so gut. Habe ich mit meiner obigen Schilderung darlegen können, was das Catan-Wochenende ist und was dessen Reiz ausmacht? Ich denke doch. Allerdings gelingt eine derart umfassende Erklärung selten in drei Sätzen zwischen Tür und Angel, wenn jemand rückfragt: „Catan-Wochenende, häh? Erzähl’ doch mal genauer!“

Und so habe ich mir zwischenzeitlich eine Alternativerklärung zurecht gelegt, die all das anhand eines anderen, weltweit bekannten Phänomens versinnbildlicht: Das Catan-Wochenende ist ein bisschen wie eine Star Trek Convention. Die beinharten Fans treffen sich für ein paar Tage in einem Tagungshotel, um ihrem gemeinsamen Hobby zu frönen, dabei exklusiv einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, und um die anwesenden „Gaststars“ der beteiligten Firmen in Fleisch und Blut persönlich zu treffen. – Nur eben viel kleiner, und vor allem ohne spitze Ohren und vulkanische Geistesverschmelzung.

Gero Zahn

Share

Kommentare

Ach ich freu mich ja schon wieder wie verrückt! Wünsche allen eine gute staufreie Anreise! Bis Donnerstag!

Neuen Kommentar schreiben