Die offizielle Website zu Die Siedler von Catan

Frage zu Basisspiel Spielende - Gibt es am Spiel-Ende noch eine Außerordentliche Bauphase?

Antwort

  • Nein - wenn das Spiel wie vorgesehen endet indem ein Spieler in seinem Zug die erforderliche Siegpunktzahl erreicht.
  • Ja - wenn das Spiel zu einem vorher oder während des Spieles vereinbarten Zeitpunkt endet und jeder Spieler, beginnend mit dem Startspieler noch einen Zug machen darf, d.h. das Spiel endet mit dem Zug des 5. oder 6. Spielers.
    In diesem Fall ist es empfehlenswert, dass auch nach dem Zugende des 5. oder 6. Spielers noch eine Außerordentliche Bauphase erfolgt, damit man die eben erhaltenen Rohstoffe noch einsetzen kann. Sonst hat der letzte Spieler, der noch einen Zug machen darf, den Nachteil, dass keiner mehr mit ihm handelt. Denn sonst hätte die Spielreihenfolge auf den Spielausgang einen zu hohen Einfluss, da die Tauschfrequenz in der letzten Runde mit jedem Spieler abnimmt, warum sollte ein Spieler, der nicht mehr bauen darf denn noch handeln?
    Diese Regelung wird auch für das Spiel zu Dritt oder Viert empfohlen, da auch hier ansonsten der letzte Spieler kaum noch Tauschmöglichkeiten hat, d.h. beim Spiel zu Dritt und Viert erfolgt dann einmalig eine abschließende Bauphase für alle anderen Spieler.